Sie sind hier

Holunderblütenlikör aus Holunderblütensirup selber machen

Holunderblütenlikör aus Holunderblütensirup selber machen
Wie zuvor im Artikel "Holunderblütensirup selber machen - schnell und einfach" angekündigt werde ich ihnen helfen ihren eigenen Holunderblütenlikör herzustellen. Doch zuvor müssen wir uns überlegen wie hoch der Zuckergehalt im Holunderblütenlikör sein soll. Hierzu hilft uns das Wissen um Liköre welches ich zu meiner Lehrzeit in Rostock erlangt habe und seither immer wieder darauf zurückgreife.

Hierzu hilft uns diese Tabelle welche den Zuckergehalt in Liter regelt und vom Gesetz festgelegt wurde.
 
Bitter oft ohne Angaben, meist aber   30g / Liter
Enzianliköre min. 70g / Liter
Kirschlikör mit Kirschbrand min. 80g / Liter
Fruchtbrandys, Fruchtsaft- und Aromaliköre min. 100g / Liter
     
Ausnahme    
Triple Sec der ist dreifachtrocken,
hat einen geringeren Zuckergehalt,
nur für Zitrusliköre,min. 39 % vol.
   
     
Creme de min. 250g / Liter
Creme de Cassis min. 400g / Liter
Grand Creme max. 700g / Liter
Halbbitter-Bitterliköre min. 100g / Liter
Gewürz- und Kräuterliköre min. 100g / Liter
Emulsionsliköre min. 100g / Liter

Doch um welchen Likör handelt es sich hierbei, denn zum einen kann man den Holunderblütenlikör zu den  Fruchtsaftlikören aber auch zu den Kräuterliköre zählen.  In beiden Fällen ist eine mindest Zuckermenge von 100g/Liter vorgeschrieben, was bedeutet dass der Holundernblütenlikör nach persönlichen vorlieben auf eine Zuckerung einestellt werden kann. Ab 250g/Liter für einen "Creme de" oder mit einen Zuckergehalt ab 700g/Liter zu einen "Grand Creme" .

Aber da der Zucker nicht in Reihnform, also als Kristallzucker zugesetzt wird sondern als Sirup (in unserem Fall: Holundblütenersirup) macht es uns den Vorgang der Likör-Herstellung um einiges leichter.

Das wichtigste für die Zubereitung des Holunderblütenlikörs ist die Rezeptur des Holunderblütensirups, exakte Zuckermenge, wie viel Flüssigkeit der Ansatz nach dem Aufkochen des Restzuckers ergeben hat.

Basisrezeptur Sirup

0,75g Zucker
0,5Liter Wasser
1 Zitrone
19,38g Zitronensäure

Dies ergibt ein Volumen von etwa 1Liter Sirup.


Da die min. Zuckermenge von 100g jedoch zu gering ist Empfehlen wir eine Zuckermenge von 200g -350 für 1Liter Holunderblütendoldenlikör ansetzen.

Nun werden sie sich sicherlich fragen wieviel ml Sirup enthält 300g Zucker. Die Antwort liegt auf der hand und kann durch einen simplen Dreisatz errechnet werden.

Rechnung:
1,0 Liter Sirup enthält 750g Zucker

750g Zucker - 1,0 Liter Sirup
300g Zucker = x

Ergebnis:

300g Zucker x 1,0 Liter Sirup   = 0,4 Liter
            750g Zucker


Nachdem nun die Flüssigkeitsmenge des Zuckers errechnet wurde muss dieser von 1.0  Liter Alkohol abgezogen werden, somit ergibt sich die Alkoholmenge von 600ml Alkohol, welche mit 400ml Sirup vermischt wird.

Nachdem wir nun genau wissen wie viel Sirup wir mit Alkohol vermischen müssen um einen ausgewogenen nicht zu alkohollastigen Likör zu bekommen steht nun die Auswahl der Rohstoffe im Fokus.

 

Der Rohstoff

Hier wird schnell klar, dass die Auswahl des Alkohols sehr viel Spielraum für den individuellen Geschmack lässt. Klassisch wird bei der Holunderlikör-Herstellung mit Neutrallkohol Landwirtschaftlichen Ursprungs gearbeitet. Nicht verzagen, das ist nichts anderes als Wodka. Wodka hat den Vorteil das dieses weitestgehend geschmacksneutral ist, je öfter dieser gefiltert wurde desto reiner wird dieser, was bedeutet das man keine Nebenaromen im Likör hat.

Jedoch kann man aber auch andere Spirituosen wie Gin verwenden und erhält einen leicht blumiges Wacholderaroma.

- Wodka
- Korn
- Gin
- Cognac
- Rum
- Cachaca
- Pisco

 

Alkoholgehalt

Wichtig ist aber auch der Alkoholgehalt denn auch dieser spielt im Geschmack eine wesentliche Rolle. Die Gängigsten Vol. Prozente in Deutschland sind zwischen 37,5% vol - 44,0% vol. Doc können auch so genannte Overproof Spirituosen mit einen höheren Alkoholgehalt verwendet werden.

"Proof" ist eine veraltete Maßeinheit für den Alkoholgehalt eines Getränks, insbesondere von Whisky. Während in den meisten europäischen Ländern der Alkoholgehalt in Volumenprozent angegeben wird, ist diese veraltete Einheit heute noch gelegentlich in den USA und in Großbritannien anzutreffen.

In den USA beträgt der Umrechnungsfaktor von Volumenprozent zu Proof 1/2, in Großbritannien ist der Umrechnungsfaktor 4/7. Das bedeutet, dass 100° proof in den USA 50 Vol.-% und in Großbritannien rund 57 Vol.-% entsprechen. 100 britische Proof geben den Wert an, ab dem mit der Flüssigkeit getränktes Schießpulver mit blauer Flamme verbrennt. Mit High- oder Over Proof wird eine Spirituose bezeichnet die nicht auf die sonst üblichen 40% oder 43% einer angeblichen Trinkstärke herabgesetzt werden, sondern so abgefüllt werden, dass der Genießer die Möglichkeit hat, seinen Wasseranteil selbst zu bestimmen. Ihr Alkoholgehalt liegt bei mehr als 57 % Alkohol, und brennen im Test mit einer gelben Flamme. Der Under Proof ist eine Spirituose mit weniger als 57 % Alkohol, weshalb dieser auch im Test nicht brennt.

 

Tipp

Experimentieren sie mit den verschiedenen Spirituosen in Kombination mit dem Sirup, wer lieber einen kräftigen Likör haben möchte der sollte mit Spirituosen mit einen Alkoholgehalt zwischen 50,0>61,0% vol. testen. Achtung, weniger ist mehr. Alle anderen empfehle ich die Verwendung von Spirituosen mit einen Alkoholgehalt zwischen 37,5>44,0% vol. Sollte der Likör dennoch für das eigene Empfinden zu stark sein kann die Trinkstärke mit herkömmlichen Wasser eingestellt werden.

Das einstellen der Trinkstärke sollte immer in 50ml Schritten erfolgen um zu verhindern das Ihr Likörprojekt verwässert und letzten Endes nur noch nach einer süßen Holunderblütenschorle schmeckt.


So und damit sind wir oder besser gesagt ich auch schon am Ende des Artikels angelangt. Ich hoffe das der Artikel ihnen zum einen etwas Fachwissen vermitteln konnte und zum anderen ihre Lust, einen leckeren Likör herzustellen geflügelt hat und wünsche ihnen viel Spaß und Erfolg beim experimentieren.

Wenn auch du dich schon einmal an der Likörherstellung versucht hast kannst du hier gerne deine Erfahrungen oder aber auch dein Rezept hinterlegen oder lass einfach nur ein kommenta du mit Lob, Kritik oder sofern du eine Frage hast mit einer Frage.
 
Total votes: 139